Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

01.07. Kundgebung #Don't forget Afghanistan

Unter dem Hashtag "Don't forget Afghanistan" wurde seit der Machtübernahme der Taliban im August 2021 die schnelle und unbürokratische Aufnahme von bedrohten Menschen aus Afghanistan, sowie transparente und humane Asylverfahren gefordert. Im Oktober 2022 versprach die Regierung ein Bundesaufnahmeprogramm, doch das Auswärtige Amt setzt die Einreise bedrohter Afghan:innen Ende März diesen Jahres aus und bis jetzt gab es keine einzige Aufnahmezusage durch das Programm. Gleichzeitig versinkt Afghanistan im Chaos, während die Taliban ungehemmt agiert und immer brutaler gegen Frauen, Mädchen, queere Menschen, Oppositionelle und ethnische Gruppen vorgehen. Verstöße gegen die Menschenrechte und humanitäre Grundsätze sind an der Tagesordnung. Diese Situation ist nicht haltbar!
 
Komm vorbei, hör den Reden und der Musik zu, informier dich an den Infoständen und zeig deinen Unmut, aber besonders deine Solidarität mit den Afghan:innen, die wir nicht vergessen! 
Lasst uns laut werden!
 
Die Kundgebung wird von der Seebrücke Mannheim und dem Flüchtlingsrat Baden-Württemberg organisiert. Unterstützt wird sie von Mannheim sagt Ja!, der Seebrücke Heidelberg, Save Me Mannheim, von Start with a friend, den Omas gegen Rechts Rhein-Neckar, dem Arbeitskreis Asyl Stuttgart, der Interventionistischen Linken Rhein-Neckar und uns bei PLUS.

Uhrzeit: 16-18 Uhr
Ort: Marktplatz, Mannheim

Weitere Meldungen

Offener Brief: Menschen schützen statt Asylverfahren auslagern

Über 300 Organisationen fordern zum Treffen von Bundeskanzler und Ministerpräsident*innen: ...

PLUS-Termine im Juni

Unsere Veranstaltungen im Juni